Der Kreisverband Natur- und Umweltschutz Euskirchen e.V. (KNU)

wurde 1971 in Nettersheim-Marmagen gegründet. Er ist Mitglied der Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V. (LNU) und damit ein anerkannter Naturschutzverband. Die Tätigkeit des KNU beschränkt sich auf den Kreis Euskirchen. Der KNU ist ein gemeinnütziger Verein, der überparteilich arbeitet.

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Praktische Naturschutzarbeit
    v.a. Pflegemaßnahmen in verschiedenen Naturschutzgebieten
  • Öffentlichkeitsarbeit
    durch Vorträge, Exkursionen, Diskussionsveranstaltungen und die naturkundliche Ausstellung im Werther Tor in Bad Münstereifel
  • Erarbeitung von Stellungnahmen
    bei der Aufstellung von Verordnungen, die Naturschutz und Landschaftspflege betreffen, bei der Vorbereitung von Landschaftsplänen und Plänen, die Natura 2000 Gebiete berühren, bei Befreiungen von Schutzgebietsbestimmungen, bei Planfestellungsverfahren und Plangenehmigungen
  • Sicherung schutzwürdiger Gebiete
    Anträge auf Unterschutzstellung mit ausführlicher Begründung der Schutzwürdigkeit, dazu Bestandsaufnahmen von Pflanzen und Tieren sowie Erstellung von Artenlisten, intensive persönliche Kontaktnahme mit den Landschaftsbehörden
  • Entwicklung neuer Lebensräume für Pflanzen und Tiere
    Flächensicherung in Flurbereinigungsverfahren, Planung und Ausführung von Kompensationsmaßnahmen im Rahmen der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, Initiativen und Strategien für Grundstückskäufe durch Siftungen und das Land NRW, Finanzierung und Durchführung von Maßnahmen der Biotopentwicklung

Kreisverband Natur- und Umweltschutz Euskirchen e.V. (KNU)Der KNU entsendet Vertreter in die Mitgliederversammlung der Biologischen Station Kreis Euskirchen e.V., ist im Landschaftsbeirat sowie Jagdbeirat vertreten und arbeitet aktiv in Arbeitskreisen der Bezirksregierung sowie des Nationalparks Eifel mit.

Für aktuelle Informationen bieten wir Ihnen unseren aktuellen Flyer zum Download als PDF an.

Die Ortsarbeitskreise

Derzeit hat der KNU im Kreis Euskirchen vier Ortsarbeitskreise.

Die Ortsarbeitskreise leisten selbständig Naturschutzarbeit in den jeweiligen Kommunen – weitere Infos dazu finden Sie hier:

Die Schwerpunkte der Ortsarbeitskreise richten sich nach den lokalen Gegebenheiten sowie den personellen Kapazitäten.

Kreisverband Natur- und Umweltschutz Kreis Euskirchen e.V.

Der Vorstand

Der Vorstand des KNU setzt sich zusammen aus in der Region im Naturschutz engagierten Personen.

1. Vorsitzende:
Christine Fischer-Ovelhey

2. Vorsitzernder:
Andreas Engelke

Geschäftsführerin:
Veronika Neumann

Beisitzer:
Franz-Josef Henkenmeier
Carl-Friedrich Jacobs
Norbert Liebing
Dr. Bert Nolte
Dr. Katharina Schmidt-Loske

Kassierer:
Dr. Detlef Hein

Satzung des KNU

Hier bieten wir Ihnen unsere Satzung zum Download als PDF an.
Kreisverband Natur- und Umweltschutz Kreis Euskirchen e.V. – Satzung

Sie können unsere Arbeit unterstützen

  • durch Ihre Spende

Unsere Kontoverbindung lautet:
IBAN: DE98 3825 0110 0003 6021 90
SWIFT-BIC: WELA DED 1 EUS

  • durch aktive und/oder fördernde Mitgliedschaft

Hier bieten wir Ihnen unsere Beitrittserklärung
zum Download als PDF an.

Kreisverband Natur- und Umweltschutz Kreis Euskirchen e.V. – Beitrittserklärung

Haben Sie Fragen zum KNU Euskirchen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Kontakt